Palliativmedizin und Sterbefasten – Strafbare Suizidförderung? – 4. Medizinstrafrechtsabend

Die Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung (WisteV) veranstaltet gemeinsam mit der medstra und der Bucerius Law School am 29.5.2018 den 4. Medizinstrafrechtsabend. Die Veranstaltung ist dem Thema „Palliativmedizin und Sterbefasten – Strafbare Suizidförderung?“ gewidmet und geht der Frage nach, wie weit der Tatbestand Mediziner auch fernab der insbesondere ins Fadenkreuz genommenen Sterbehilfevereine mit Strafe bedroht.

Herr Prof. Dr. Karsten Gaede übernimmt die Begrüßung und Einleitung zum Thema „Fragen des § 217 StGB im Gesundheitswesen“. Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Michael Tsambikakis übernimmt die Moderation und das Abschlusswort.

Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.