Dr. Karolina Kessler

Dr. Karolina Kessler

Rechtsanwältin

  • Studium an der Universität zu Köln
  • Rechtsreferendariat beim Oberlandesgericht Köln mit Stationen u.a. bei Freshfields Bruckhaus Deringer (Wirtschaftsstrafrecht) und Tsambikakis & Partner Rechtsanwälte
  • Langjährige Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Großen Examens- und Klausurenkurs der Universität zu Köln
  • Promotion mit einer Dissertation auf dem Gebiet des Strafverfahrensrechts
  • Seit 2017 bei Tsambikakis & Partner Rechtsanwälte mbB

Sprachen: Deutsch, Englisch

Veröffentlichungen

  • Die Unparteilichkeit des Richters im Strafverfahren unter Berücksichtigung von Art. 6 Abs. 1 S. 1 EMRK (zugl. Univ.-Diss. Köln 2015), Duncker & Humblot, Berlin 2016 (Veröffentlichung noch unter Geburtsnamen).
  • Kommentierung der §§ §§ 203, 205, 263, 266, 278, 299, 299a, 299b, 300, 331-336 StGB, in: Prütting, Medizinrecht Kommentar, 5. Aufl. 2019 (gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Tsambikakis),
  • Abrechnung außergerichtlicher Rechtsanwaltsgebühren neben Mahnkosten eines Inkassounternehmens, ZWH 2019, 244-248 (gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Tsambikakis).