Hans-Peter Huber

Hans-Peter Huber

Rechtsanwalt

Nach Studium und Referendarzeit in München im Herbst 1980 Eintritt in den Bayerischen Justizdienst. Stationen als Staatsanwalt, Richter, Ministerialbeamter, Pressesprecher des Ministeriums.

Nach der Wiedervereinigung erster Leiter der Strafrechtsabteilung des Thüringer Justizministeriums.

Ab 1992 Cheflektor bei den Verlagen C.H. Beck und Vahlen.

Von 2000 bis 2012 Chefjustiziar der KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Deutschland.

Seither als Anwalt tätig mit Schwerpunkten im Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, präventiver Beratung insbesondere zu Fragen der Compliance und Experte für Interne Untersuchungen.

30 Jahre Tätigkeit in einer Stiftung zur Erforschung von Immunkrankheiten. Dabei Ausrichtung internationaler Symposien u.a. in Singapur, Bangkok, Kapstadt, Pisa, Kairo u.a. mit Schwerpunkten zur Gendiagnose und Gentherapie und Vorträgen zur Epigenetik.

Sprachen: Deutsch, Englisch