Internationales

Herausforderungen des internationalen Strafrechts.

Globalisierung und Europäisierung verändern – viel stärker als vor zehn Jahren – das in Deutschland anwendbare – oder indirekt relevante – Strafrecht und Verfahrensrecht. Ein versierter Wirtschaftsstrafverteidiger kommt heute ohne fundierte Kenntnis des EU-Rechts und der zahlreichen internationalen Verträge zur Rechtshilfe und zum Korruptionsstrafrecht nicht mehr aus.
Verfahren ausländischer Strafverfolger und Regulierungsbehörden – oft mit Hilfe deutscher Institutionen – sowie deren Folgen bedrohen zunehmend in Deutschland ansässige Personen und Unternehmen in existenzgefährdender Weise, so dass hervorragende Kenntnisse des deutschen Rechts (und der deutschen Sprache) in der wirtschaftsstrafrechtlichen Beratung und Verteidigung nicht mehr genügen.
Unsere Berater haben – beispielsweise – langjährige praktische und akademische Erfahrungen mit dem Europäischen Straf- und Rechtshilferecht, der Europäischen Menschenrechtskonvention, den völkerrechtlichen Verträgen zur Rechtshilfe einschließlich der Auslieferung, dem US Foreign Corrupt Practices Act und dem Wirtschaftsstrafrecht vieler europäischer Staaten und bieten daher Gewähr dafür, Unternehmen und Bürger bei allen Fällen mit grenzüberschreitenden Bezügen qualifiziert zu beraten – oft auch in der Sprache der betreffenden Rechtsordnung und von deren Akteuren.

Bei aus dem Ausland geführten Internal Investigations beraten und vertreten wir betroffene Mandanten genauso versiert, wie wir dies bei Unternehmen tun, die ihrerseits eine solche Untersuchung über die Grenzen Deutschlands hinaus erstrecken müssen.

Wir vertreten und verteidigen unsere – deutschen und ausländischen – Mandanten umfassend in Rechtshilfeangelegenheiten und sprechen mit Ihnen ihre Sprache, insbesondere bei ausländischen Auslieferungsersuchen nach Deutschland oder dem Vorliegen eines „Europäischen Haftbefehls“. Unsere Kenntnisse und Qualifikationen kommen Ihnen daneben auch bei der international koordinierten Verteidigung und Vertretung von Unternehmen oder Individuen gegen extraterritorial oder in mehreren Jurisdiktionen aktiven deutschen und ausländischen Strafverfolgungs- und Regulierungsbehörden zu Gute.

Natürlich unterstützen wir Sie – gestützt auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz – auch dann, wenn Sie Rechtsmittel bei einem internationalen Gericht oder Europäischen Gericht einlegen wollen, insbesondere bei dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.