17. Herbsttagung Medizinrecht – Rechtsanwältin Simone Lersch hält einen Vortrag zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung

Rechtsanwältin Simone Lersch referiert zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung auf der 17. Herbsttagung Medizinrecht, die vom 13. bis zum 14.10.2017 in Berlin stattfindet.

Nach dem Motto „Verbrechen darf sich nicht lohnen“ hat der deutsche Gesetzgeber die Regeln zur Vermögensabschöpfung neu gefasst und weitgehend geändert. Die Vermögensabschöpfung erlaubt dem Staat die Einziehung des Vermögens zusätzlich zu einer Freiheits- oder Geldstrafe. Unsere Partnerin Rechtsanwältin Simone Lersch stellt die wichtigsten Neuerungen und Verteidigungsansätze vor.

Mehr Informationen